Was ist Mediation?

Mediation ist ein Vermittlungs- und Konfliktlösungsverfahren zur außergerichtlichen Streitbeilegung.

Die Beteiligten eines Konflikts entwickeln in den Mediationssitzungen selbst die Lösungen des Konflikts.

Sie werden dabei von einem neutralen Dritten – dem Mediator – aktiv unterstützt.

Die Mediatorin/der Mediator erreichen durch eine strukturierte Verhandlungsführung, dass jede Konfliktpartei ihre Sicht der Dinge darstellen und ihre Standpunkte, Interessen und Ziele äußern kann.

Die Parteien kommen wieder ins Gespräch, wodurch Lösungen möglich werden.

 

Welche Vorteile bringt ein Mediationsverfahren?

Zeitersparnis gegenüber Gerichtsverfahren, insbesondere bei mehreren Instanzen

Kosten-Reduzierung: Nur die Mediationssitzungen werden bezahlt;

Vertraulichkeit: Die Beteiligten und die Mediatoren verpflichten sich zur Vertraulichkeit. Geschäftsgeheinisse werden gewahrt, es besteht keine Gefahr der Rufschädigung

Verbesserung der geschäftlichen bzw. der persönlichen Beziehungen